NEWS update 15.9.2016: 20Minuten berichtet über eine Mutter, deren Kinder nach einem richterlich verordneten Urlaub nicht mehr aus Ägypten zurück gekehrt sind. Interessante Parallelen zum Fall von NR Pirmin Schwander… mehr darüber hier…

NEWS update 11.9.2016: Die KOKES – die vom Steuerzahler finanzierte Lobbyorganisation der Sozialindustrie – feierte sich und die KESB diese Woche selber. Allerdings fallen bei der näheren Betrachtung der angeblich sinkenden Fallzahlen seit Einführung der KESB einige Ungereimtheiten auf: arbeitet die KOKES mit WooDoo Ökonomie oder soll das Volk einfach nur für dumm verkauft und beruhigt werden? Wir beziehen dazu in einer Medienmitteilung Stellung… mehr dazu hier…

NEWS update 6.9.2016: In der Stadt lebt es sich gefährlicher als auf dem Land – nicht nur in Basel, sondern auch im Kanton St. Gallen…

NEWS update 5.9.2016: Die Südostschweiz berichtet über Unregelmässigkeiten bez. der Vermögensverwaltung einer verbeiständetetn Person – der Fall erinnert doch stark an einen anderen brisanten Fall…

 

EIDGENÖSSISCHE VOLKSINITIATIVE: KESB – Mehr Schutz der Familie

„Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB führt mit ihren Entscheiden und Eingriffen immer wieder zu Medienberichten. Bis vor kurzem war es selbstverständlich, dass Familienmitglieder zueinander schauten, wenn das notwendig wurde.  Wenn heute die KESB der Ansicht ist, dass Ihr familiäres Umfeld für Ihre Betreuung ungeeignet ist, verfügen KESB-Mitarbeiter über Ihre Person, Ihren Aufenthaltsort, Ihr Vermögen und sogar über Ihre Familienunternehmung. Nicht die KESB muss Ihrer Familie nachweisen, dass sie nicht geeignet ist, Ihre Betreuung zu übernehmen, sondern Ihre Familienmitglieder müssen den Beweis erbringen, dass sie geeignet sind. Die Fallzahlen explodieren, die Kosten sind viel höher als erwartet. Es sind dringende Korrekturen im neuen Kindes- und Erwachsenenschutzgesetz notwendig.“ (Barbara Keller-Inhelder, Nationalrätin, Mitglied des Präsidiums)

„Wir haben die moralische Verantwortung ungerechten Gesetzen und Entscheidungen zu widerstehen. Ungerechtigkeit an einem Ort ist eine Bedrohung der Gerechtigkeit überall“ (Martin Luther King)

Die Unterschriftensammlung zur KESB-Volksinitiative wird bald möglichst beginnen. Hier erhalten Sie dann alle Informationen, Unterschriftsbogen, Neuigkeiten usw. zur Initiative.